Die absolute Hauptsaison auf Borkum 2012 fängt ab Samstag an!

Ein Blick auf den Fahrplan der AG-Ems sagt alles:

 

Aber nicht nur, dass auf den Fähren kein weiterer Platz mehr für Autos ist, auch die Borkumurlauber, die die Insel ohne Auto besuchen, werden die Fähren gut füllen.

Ca. 1000 Passagiere und um die 70 PKW passen auf ein Schiff im Schnitt.

Jetzt muss jeder auf Borkum seine Hausaufgaben gemacht haben, um den Gästen einen möglichst angenehmen und unvergesslichen Urlaub zu ermöglichen. Alleine der Wettergott hat das letzte Wort, um den Familien mit schulpflichtigen Kindern, welche jetzt überwiegend zur teuersten Zeit die Insel Borkum bevölkern, den Urlaub zu perfektionieren!

Alleine die Wettervorhersage lässt die kommenden Urlauber jetzt schon leicht im Stich, jedenfalls sollte man auf Schauer eingerichtet sein.

Oftmals ist das Wetter allerdings auf Borkum einiges besser wie vorhergesagt, aber trotzdem kann es durchaus mal wechselhaft sein.

Es macht daher Sinn, auch im Sommerurlaub auf Borkum wetterfeste Kleidung einzuplanen und einzupacken. Denn, wenn es regnet, zu denken, ach dann gehen wir mal ins Gezeitenland, naja, den Gedanken haben tausende andere Urlauber auch, und das gibt nur Frust….

Genauso, der Gedanke, ach, wenn schlechtes Wetter ist, gehe ich mit dem Kids zur Borkumer Spieleinsel, naja, auch diese kann sehr überfüllt sein.

Daher besser einfach mit angepasster Kleidung die Insel und den Urlaub in der Natur geniessen!

 

 

Ein Besuch im Gezeitenland auf Borkum

in den Herbstferien von NRW bei Schauerwetter gestaltet sich manchmal als schwierig.

Frohen Mutes hatten wir eine 4 Stunden Familienkarte gelöst um dann entnervt das Bad nach 1,5 Stunden (reine Badezeit maximal 50 Minuten wegen 2 kleinen Kindern 🙂 )wieder zu verlassen.

Im Therapiebecken, welches meistens angenehm warm ist, stand man wie in einer Schlange an der Kasse bei Lidl zur Haupteinkaufszeit, das Kleinkinderbecken haben wir als kalt empfunden, die Angestellten kamen mit ihren Aufgaben kaum hinterher.

Als wir das Bad verliessen, wurde ankommenden Gästen auch mitgeteilt, das zur Zeit wegen Überfüllung keine neuen Besucher mehr hineingelassen werden können – schade, dass es uns nicht auch schon gesagt wurde!

Ansonsten ist das Gezeitenland auf Borkum durchaus eine Empfehlung und eine weitere Attraktion auf der Insel!