Auch Ende November sind die Fähren nach Borkum noch gut belegt

Es fahren natürlich weniger Fähren nach Borkum und zurück und das Publikum hat sich geändert.

Die Fähre dreht gerade um in Emden anzulegen

Fähre Ostfriesland der AG-Ems

Nun sind es viele Borkumer, die morgens zum Festland fahren um die Zeit für einen Arztbesuch zu nutzen, sei es zum Zahnarzt / Kieferortopäden oder zu anderen Fachärzten, welche es auf der Insel nicht gibt.

Oder einfach mal zum Shoppen in Emden oder in den Näher gelegenen Städten – es fahren Züge direkt vom Borkumanleger durch, so das man eine gute Verbindung zu den nahegelegenen Städten hat.

Dann sind es Gäste, die eine Kur auf Borkum antreten, oder einen Aufenthalt auf Borkum nutzen, um den Gesundheitszustand zu verbessern.

Oder eben auch immer noch ganz normale Borkumurlauber, welche ein paar Tage nutzen, um die Insel kennenzulernen, wie z.B. 2 Damen aus Berlin, die ein Komplettpaket mit Zugfahrt, Fähre und Hotel für 4 Tage gebucht haben.

Die Fähren sind randvoll mit LKW’s welchen Baustoffe auf die Insel und Bauschutt von der Insel bringen.

Und zum Schluss noch die ganzen Handwerker und Facharbeiter, die jetzt auf der Insel Häuser renovieren und auch bauen.

Wo vor 2 Wochen noch ein Haus stand, ist auf einmal ein freier Platz, wo bis zum Frühjahr ein neues modernes Haus steht, was komfortable Ferienwohnung für die Saison und den Urlaub auf Borkum 2012 bietet!

Am kommenden Wochenende werden es noch einige Gäste, die sich Klasohm anschauen möchten, was ja jedes Jahr ein Spektakel für die Borkumer Insulaner ist!